E-Motion – Nadelmaschine

Nadelmaschinen für extrem hohe Produktionsgeschwindigkeiten mit horizontal Bewegung der Nadeln in Produktionsrichtung während dem Vernadlungsprozess. Die Nadelbalken bewegen sich dabei durch eine variable Phasenverstellung der beiden Hauptantriebswellen in einer elliptischen Form (oben/unten + vor/zurück).

Diese wirtschaftliche Technologie hat folgende Vorteile:

  • Erhöhung der Durchsatzgeschwindigkeit
  • Reduzierung ungewünschter Verzüge im Produkt
  • Reduzierung von Nadelbruch

Alle unsere Vornadelmaschinen und Finish-Nadelmaschinen in der fettgeschmierten Ausführung können mit dieser Technologie geliefert werden.

Technische und mechanische Spezifikationen:

  • Arbeitsbreite: 2.500 – 8.000 mm
  • Nadelprinzip: Ein (SBD) oder zwei (DBD) Nadelbretter von oben
  •   Ein (SBU) oder zwei (DBU) Nadelbretter von unten
  •   Ein Nadelbrett von oben und ein Nadelbrett von unten (TP)
  •   Zwei Nadelbrett von oben und zwei Nadelbretter von unten (QP)
  • Nadeln: bis zu maximal ca. 7.000 Nadeln/m (pro Nadelbrett)
  • Hub: 40 – 60 mm SBD, DBD, SBU & DBU, 60 mm (TP & QP)
  • Horizontal Hub: 0 – 10 mm
  • Hübe: max. 1.400 Hübe/min
  • Inklusive angetriebene Einzugswalzen
  • Inklusive angetriebene Abzugswalzen

Aufbau der Maschine:

  • Antriebswelle und Exzentereinheiten mit Fettschmierung
  • Geschweißter Maschinenrahmen aus Stahl
  • Einstellbare Bett- und Abstreifplatte. Jede ist verstellbar durch Hubgetriebe
  • Pneumatisches Nadelbrett-Klemmsystem
  • Maschine steht auf Vibrationsdämpfern
  • Einzugswalzen und Abzugswalzen aus Stahl. Angetrieben durch einen Getriebemotor und Frequenzumrichter
  • AC – Hauptmotor mit Frequenzumrichter

Mehr Informationen zu E-Motion-Nadelmaschinen